Murmeltiere - Informations-, Aufklärung- und Bildungsprojekt

Wir sind die Murmeltiere. Wir informieren, klären auf und bilden. Warum Murmeltiere? Weil wir wollen, dass über uns und unsere Themen gesprochen wird - gemurmelt. Denn wenn wir dafür sorgen, dass andere ihre Meinung zu LGBTIQ- und Geschlechterthemen äusseren, sorgt dies für mehr Information und Wissen in der Gesellschaft. Und dies Wissen ermöglicht noch bessere demokratische Prozesse. Denn nur wer etwas weiss, kann seine Meinung sagen.


Wir, die Murmeltiere, planen und organisieren verschiedene Anlässe und Projekte, bei denen sich Kinder, Jugendliche und die gesamte Bevölkerung mit den Themen Gender (soziales Geschlecht) und Hetero-, Homo- und Bisexualität, Intergeschlechtlichkeit und Trans* auseinander setzen können. Ziel ist es, dass sich Teilnehmer*innen selber eine Meinung zu diesen Themen bilden können.

Wusstest du schon?

LGBTIQ (Lesbische, schwule [Gay], Bisexuelle, Trans*, Inter* und Queere Jugendliche haben ein dreimal höheres Selbstmordrisiko wie heterosexuelle Jugendliche.
Oft haben diese Jugendlichen Angst vor Ablehnung oder können noch nicht ausdrücken, wie sie sich von Anderen in ihrem Alter unterscheiden. Oft fehlen diesen Jugendlichen nur die passenden Worte, um sich selber kennen zu können oder die Information, dass es da draussen noch andere wie sie gibt.

Unser aktuelles Projekt läuft unter dem Arbeitstitel Mueseum von Gendern & Identität.